Frauen-Literatur-Preis 2016 für Rike Reiniger

Wir gratulieren unserer „Feuergriffel“-Preisträgerin von 2011 zum 1. Preis!

Das Kunsthaus Lisa begründet die Entscheidung wie folgt:

„Zeit der Schwerelosigkeit
handelt von einer verzweifelten Frau, die nach einem Suizidversuch in einem Krankenhausbett aufwacht. Sie hat zunächst ihr neugeborenes Baby aus dem Fenster geworfen, dann sich selbst hinterher gestürzt und lässt nun im Krankenhaus ihre Gedanken laut werden. Eine Nachbarin wird parallel als Zeugin befragt. Von dieser Konstruktion aus entwickelt sich ein Bild auf die heutige Zeit, in der Einsamkeit und Überforderung vorherrschen und dadurch Grausamkeit leise entsteht.

Es ist ein psychologisches Stück, dass das Thema Verantwortlichkeit den unmittelbar nächsten gegenüber behandelt und die Kategorien von Täterin und Zeugin in einer verzahnten Handlungskonstruktion sozusagen aufzulösen scheint. An dem Stück hat uns die Tiefgründigkeit der psychologischen Durchleuchtung von Themen wie Traumatisierung, Kindsmord, -misshandlung und ihrer Protagonistinnen fasziniert, sowie seine stringent verdichtete Dramatisierung. Das Stück hat uns sowohl vom Stilistischen, als auch vom Inhalt her am stärksten überzeugt.“ (Presseerklärung Kunsthaus Lisa)

Weitere Informationen unter:

www.kunsthausLisa.de

www.facebook.com/kulturvereinLisa/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.