Jugend-Literaturwettbewerb 2021: … unverhofft

Die besten Texte gewinnen!
An diesem Wettbewerb des Literarischen Zentrums „Die Räuber ´77“ und der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Mannheim können alle Jugendlichen teilnehmen, die in der Metropolregion Rhein-Neckar wohnen.

Wer zwischen 14 und 21 Jahre alt ist (entscheidend ist das Alter am 30.4.2021) und gern schreibt, ist zur Teilnahme eingeladen. Auf die Sieger*innen warten attraktive Geldpreise als Lohn für Kreativität, Fantasie und etwas Mut (250 € für den ersten Preis, 150 € für den zweiten Preis und 100 € für den dritten Preis. Gesponsert werden die Preisgelder von Raik Dreher).


Das Thema „…unverhofft“

kann in Gedichten, Geschichten, Drehbuchausschnitten …. bearbeitet werden. Es beinhaltet den Wortstamm „hoff“, der mit Hoffnung assoziiert werden kann, aber nicht muss. Es kann auch Überraschendes passieren, das in Richtung Krimi oder schwarzen Humor geht. Ihr mögt vielleicht auf Erlebtes zurückgreifen oder Eurer Fantasie freien Lauf lassen…

Wir sind auf jeden Fall gespannt auf eure Texte und freuen uns auf euer teilnehmen!

Bis zum 30.6.2021
könnt ihr eure Texte einreichen. Die Auswahl erfolgt durch eine neutrale Jury.
Sendet  euren Beitrag mit den gewünschten Informationen per Mail an: vorstand@raeuber77.de Stichwort: Jugendliteraturwettbewerb 2021:

Folgende Angaben sind notwendig:

Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Schule, Titel deines Textes und bitte bestätige, dass du selbst diesen Text verfasst hast.

Die Jury erhält deinen Beitrag mit einem Kennwort von uns (deine Angaben kennen sie also nicht).

Bitte bestätige auch, dass dein Text veröffentlicht werden darf. Er wird im Jahresbericht der Räuber’77 gedruckt und auch auf der Homepage veröffentlicht. Jede*r Teilnehmer*in kann nur einen Beitrag zum Wettbewerb einreichen.

Dein Beitrag darf höchstens 5 Normseiten lang sein (eine Normseite: 30 Zeilen mit 60 Anschlägen = 1800 Anschläge).
Annahmeschluss ist der 30. 6. 2021
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dieser Beitrag wurde unter Mitmachen, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.