„Feuergriffel“ bekommt einen kleinen Bruder

Da der „Feuergriffel“ nur alle zwei Jahre ausgeschrieben wird und bisher vor allem Jugendbücher im Mittelpunkt standen, haben wir uns etwas überlegt. In den Zwischenjahren soll es ein Projekt mit Bilderbüchern für Vorschulkinder geben und wir starten 2014 mit einer Probephase für den
BUNTSTIFT

Ausgewählt wurden acht Bilderbuchneuerscheinungen aus den Jahren 2013 und 2014, die als Erstlinge einer/s deutschsprachigen Autorin/s oder Illustratorin/s erschienen sind. Nach umfangreicher Recherche wurden folgende Titel ausgewählt:

Das Unterwasser-ABC

Das Unterwasser-ABC
Mirko Siemssen (Autor), Annika Øyrabø

Frechvogel und Mutkröte

Frechvogel und Mutkröte
Marlene Röder (Autor), Daniela Chudzinski (Illustrator)

Make My Day!

MAKE MY DAY!: Mein wildes Englisch-Wimmelbuch
James Turek (Autor, Illustrator)

Pink Pirates und der Prinzenkuchen

Pink Pirates und der Prinzenkuchen
Sylvia Englert (Autor), Gosia Kollek (Illustrator)

Lindbergh

Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
Torben Kuhlmann (Autor, Illustrator)

Der kleine Bach (mit CD)

Der kleine Bach
Kristina Dumas (Autor), Christa Unzner-Koebel (Illustrator)

Jacques, der Schakal

Jacques, der Schakal
Pamela Schäfer (Autor), Christine Mohr (Autor)

Unser Garten - mitten in der ...

Unser Garten – mitten in der Stadt
Parastu Karimi (Autor, Illustrator)

Mannheimer Kindertageseinrichtungen konnten sich um eine Teilnahme bewerben. Am 18. März 2014 startet das Projekte, welches vom Deutschen Kinderhilfswerk unterstützt wird, mit einem Bilderbuch Slam und der Übergabe der Buchpakete und Materialien an die Kinder und ErzieherInnen. Bis zu den Sommerferien haben die kleinen Juroren Zeit sich ausführlich mit den Büchern zu beschäftigen. Dann bekommt jeder eine Murmel und darf abstimmen. Das Buch, welches die meisten Murmeln im Glas hat, gewinnt. Die/der Autor/in oder Illustrator/in wird dann im Herbst zu einer Veranstaltung eingeladen. Wir sind sehr gespannt, wer gewinnt!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 2014, Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.